de-AT

Fair&Care im Straßenverkehr

Gemeinsam für mehr Fairness und Rücksicht im Villacher Straßenverkehr.

Straßenverkehr funktioniert nur, wenn wir alle aufeinander Rücksicht nehmen.

Wir haben hier die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt.

Radeln in der Villacher Innenstadt

Die Villacher Fußgängerzonen und Begegnunszonen sind prinzipiell mit dem Rad befahrbar. Seit April 2019 ist auch der Hauptplatz für's Radfahren geöffnet. Worauf ihr beim Radfahren in der Fußgängerzone achten solltet, erfahrt ihr hier!

Mehr "Fair&Care" im Straßenverkehr

Eine kleine Knigge für den achtsamen Umgang miteiander im Straßenverkehr. Worauf Fußgänger, Autofahrer und besonders Radfahrer achten sollten.

mehr erfahrenMehr "Fair&Care" im Straßenverkehr

Fair&Care im Straßenverkehr

Als Stadt Villach sind wir bestrebt bei allen Villacherinnen und Villacher ein Bewusstsein für mehr Respekt, Rücksicht und ein gemeinsames Miteinander im Straßenverkehr zu schaffen. Egal ob man zum Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto unterwegs ist. Kooperationspartner sind die Radlobby Kärnten und die Polizei.

Zur santen Mobilität in der Stadt gehört das Fahrrad unbedingt dazu. Wenn wir alle achtsamt sind, und einen wertschätzenden Umgang miteinander pflegen, ist eine gemeinsame Fußgänger- und Radfahrzone eine zukunftsweisende Entwicklung.

Mit Anfang April darf  im Schritttempo über den 200 Meter langen Hauptplatz geradelt werden. Dabei handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Pilotprojekt, das am 31. Dezember 2019 endet. Danach werden die Erfahrungen ausgewertet. Sollten sie positiv sein, wird der Hauptplatz dauerhaft als Fußgänger- und Radfahrerzone eingerichtet.

In Villach ist nun also bald die gesamte Fußgängerzone für den Radverkehr geöffnet. Trotzdem gilt: Zu-Fuß-Gehende haben immer Vorrang! Das perfekte Tempo in der Fußgängerzone ist Schrittgeschwindigkeit, wenn Sie Zu-Fuß-Gehende überholen, halten Sie bitte großzügig Abstand! Das gibt allen, die sich hier aufhalten die nötige Sicherheit und ein angenehmes Gefühl. Sollte es in der Fußgängerzone besonders quirlig zugehen, steigen Sie doch bitte ab und schieben Sie Ihr Rad in diesem Fall.

Wünsche, Anregungen und Beschwerden
Bitte wenden Sie sich an den Radkoordinator der Stadt Villach:
Ronald Messics
E ronald.messics@aon.at
T +43 664 450 31 60