de-AT

Villach :Sicherheit

Sich in einer Stadt sicher zu fühlen, ist ein wesentlicher Teil der Lebensqualität. In Villach hat die Wahrung der persönlichen Sicherheit höchste Priorität.

Kostenlose Selbstverteidigungskurse für Mädchen und junge Frauen

Frauenreferentin und Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser setzt mit dem Team des Frauenbüros auf Service: In Kooperation mit der IWKA-Schools of Kung Fu gibt es im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen (25. November bis 10. Dezember) kostenlose Selbstverteidigungskurse für Mädchen und junge Frauen im Jugendzentrum der Stadt Villach. Auch die Videoserie „Powerfrauen“ ist in diesem Zeitraum wieder kostenlos verfügbar. 

mehr erfahren Kostenlose Selbstverteidigungskurse für Mädchen und junge Frauen

Notschlaf-Hotline ist aktiv - niemand muss frieren!

Jetzt kommt wieder die Saison der eiskalten Nächte und kühlen Tage. Damit niemand frieren muss und Hilfe bekommt, bietet die Stadt Villach wieder seine Notschlaf-Hotline an. Servicenummer: 04242 29 000.

Das Heimwegtelefon begleitet Sie sicher nach Hause!

Zu den Betriebszeiten – Freitag, Samstag und vor Feiertagen zwischen 22 und 3 Uhr – sind unter der Telefonnummer 0316 872 2277 zumindest zwei Telefone besetzt, um AnruferInnen entsprechend telefonisch zu begleiten. In Notsituationen wird sofort die Polizei in Villach unter der der Ordnungswache bekannt gegebenen Telefonnummer alarmiert.

mehr erfahrenDas Heimwegtelefon begleitet Sie sicher nach Hause!

Vizebürgermeisterinnen klären über Snus auf

Weil das Suchtmittel Snus von immer mehr Jugendlichen konsumiert wird, starten Villachs Vizebürgermeisterinnen Sarah Katholnig und Gerda Sandriesser eine Aufklärungskampagne. Sie fordern Änderungen im Jugendschutzgesetz.

mehr erfahren Vizebürgermeisterinnen klären über Snus auf

120 Millionen Euro für Großkaserne in Villach

Das lange diskutierte Projekt einer Großkaserne in Villach nimmt konkrete Formen an. Im Februar wurde der Siegerentwurf des Architektenwettbewerbes präsentiert. Er stammt vom Klagenfurter Architekten Reinhold Wetschko. In das Projekt „Henselkaserne neu“ im Stadtteil Obere Fellach werden 120 Millionen Euro investiert. Der Spatenstich soll 2023 erfolgen, 2024 beginnen die Rohbauarbeiten, erste Truppenverlegungen soll es 2027 geben. Die beiden Standorte Rohrkaserne und Lutschounigkaserne werden im Gegenzug aufgelassen.

mehr erfahren 120 Millionen Euro für Großkaserne in Villach

Was tun im Katastrophenfall?

"Selbstschutz ist der beste Schutz" - Gefahrenerkennung, Eigenvorsorge und das richtige Verhalten in Notsituationen sind die Grundsteine für mehr Sicherheit. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihr Leben sicherer machen können und wie Sie sich im Sinne des Zivilschutzes vorbereiten können.

  • VORRATSHALTUNG - Wichtige Tipps für Vorratshaltung
  • HYGIENEMASSNAHMEN - Korrektes Händewaschen
  • KRISENTELEFONNUMMERN und wichtige Kontakte
  • ATOMKRAFTWERKSUNFALL, BLACKOUT, ERDBEBEN, HAGEL, HOCHWASSER, STURM oder SCHNEEMASSEN - So verhält man sich richtig.

mehr erfahrenWas tun im Katastrophenfall?

Blackout-Vorsorge

Was tun, wenn in Villach das Licht ausgeht? Die Stadt Villach ist auf einen großflächigen Stromausfall vorbereitet. Im Fall des Falles werden die Feuerwehrhäuser und spezielle „Leuchttürme“ als Anlaufstellen aktiviert.

Corona-Impfmöglichkeiten in Villach

Im Einkaufszentrum VEZ wird Freitag und Samstag von 8 bis 18 Uhr mit den Vakzinen BioNTech/Pfizer (+ BA.4/5) geimpft. Eine Voranmeldung über kaernten-impft.ktn.gv.at wird empfohlen. Zusätzlich kann man sich die Schutzimpfung (teils Novavax) auch bei den Hausärzten Impfärzte Biontech - Ärztekammer für Kärnten (aekktn.at) holen. 

​Alle Infos und Termine Corona-Impfmöglichkeiten in Villach

ÜBERBLICK: COVID-19-TESTMÖGLICHKEITEN

Wer sich zu einem Corona-Test entschließt, muss die richtige Test-Variante wählen: Bei akuten Symptomen wählt man die Telefonnummer 1450. Zur freiwilligen Selbstkontrolle ohne Merkmale oder als Eintrittstest gibt es in Villach unterschiedliche Antigen- und PCR-Testmöglichkeiten.

mehr erfahrenÜBERBLICK: COVID-19-TESTMÖGLICHKEITEN

Öffnungszeiten Test-Container

Testcontainer auf dem Hauptplatz: Mo-Sa, 9-17 Uhr, So-Feiertag 12-16 Uhr, ohne Voranmeldung

Testcontainer auf dem Parkplatz Drauboden ("Willroider-Parkplatz"): Mo-Fr, 9-18 Uhr, Sa/So 9-17 Uhr, ohne Voranmeldung

Für alle Personen, die sich in Kärnten aufhalten, gilt bei den beiden Testcontainern: Antigen-Test: 20 Euro, PCR-Test: 5 PCR-Tests pro Monat gratis, ab 6. Test*: 30 Euro / Test (* Für folgende Sonderzwecke sind zusätzliche gratis PCR-Tests möglich: für Besuch von Alten- und Pflegeheimen sowie von Kranken- und Kuranstalten).

mehr erfahrenÖffnungszeiten Test-Container

FAQs zu COVID-19 und Quarantäne

Die häufigsten Fragen der Villacherinnen und Villacher zum Thema Corona, die an das Gesundheitsamt gestellt werden. Und wichtigsten Antworten.

Schneeräumung und Winterdienst

Schneefall im Winter stellt die vielen Grund- und Hausbesitzer in Villach alljährlich vor eine große Herausforderung die Schneemassen möglichst rasch und richtig zu räumen! Aber auch der Winterdienst unserer Stadt ist im Fall des Falles im Dauereinsatz. Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Winterdienst.

Mehr dazuSchneeräumung und Winterdienst

Katastrophenschutz

Im Krisen- und Katastrophenfall sind vor allem unsere Feuerwehren stets bereit zu helfen und zu retten. Katastrophenschutz ist die Summe aller Vorkehrungen zum Schutz der Bevölkerung durch Maßnahmen von Bund, Ländern, Bezirken, Gemeinden und Einsatzorganisationen.

mehr erfahrenKatastrophenschutz

Feuerwehren

Informationen zu den Feuerwehren in Villach.