de-AT

Villach : Technologie & High Tech

Die Region Villach liegt im Schnittpunkt dreier Kulturen und ist eine der wichtigsten Drehscheiben im Alpe-Adria-Raum. Dynamisches Wirtschaftswachstum, Innovationskraft und höchste Lebensqualität zeichnen die südlich der Alpen gelegene Region aus.

"cybermop" sorgt für mehr Internetsicherheit

Das Land Kärnten startet in Zusammenarbeit mit den Städten Klagenfurt und Villach und dem Gemeinde-Servicezentrum eine Cybersecurity-Kampagne, um das Sicherheitsbewusstsein in Kärntens Städten, Gemeinden und Gemeindeverbänden zu fördern. Ein Maskottchen, der „cybermop“, hilft dabei. 

Sowohl für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungen der Städte Klagenfurt und Villach, aller Kärntner Gemeinden und Gemeindeverbände als auch alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos gestartet: Ziel ist es, einerseits den "Cybersecurity-Gedanken" in das tägliche Leben und Arbeiten zu bringen, und anderseits alle Kärntner Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände vor kostspieligen Cybervorfällen zu schützen. Umfassendes Wissen zum Thema ist der beste Schutz. Neben technischen Schutzmechanismen machen umsichtige, gut geschulte und vor allem verantwortungsbewusste Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter sowie Bürgerinnen und Bürger gepaart mit einer starken Sicherheitskultur beim Schutz vor Cyberattacken den entscheidenden Unterschied.

mehr erfahren "cybermop" sorgt für mehr Internetsicherheit

Start für Kindergarten und "mini educational lab"

Kürzlich erfolgte der Spatenstich für den neuen Kindergarten im tpv Technologiepark Villach. Im Zuge der Kindergartenoffensive der Stadt Villach entstehen hier vier neue Gruppen. Der neue Kindergarten erhält außerdem ein so genanntes "mini educational lab", das kärntenweit einzigartig ist.

mehr erfahren Start für Kindergarten und "mini educational lab"

In Villachs Kindergärten wird intensiv geforscht

Forscherkoffer für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik wurden dem Kindergarten Lind übergeben. Demnächst werden auch die Mädchen und Buben im Kindergarten St. Magdalen zu kleinen Entdeckerinnen und Entdeckern.  

mehr erfahren In Villachs Kindergärten wird intensiv geforscht

KAERSTIN.AT - E-Government-Portal der Stadt Villach

Kaerstin.at (Kommunale Angebote erstaunlich einfach nutzen) heißt das neue E-Government-Portal, das federführend von der IT-Abteilung der Stadt in Zusammenarbeit mit dem Land Kärnten entwickelt worden ist.  Das neue Portal löst die bisherige e-Gov-Plattform der Stadt Villach ab. Über kaerstin.at können Bürgerinnen und Bürger noch einfacher Amtswege erledigen und Bürgerservices digital nutzen. 

mehr erfahrenKAERSTIN.AT - E-Government-Portal der Stadt Villach

tpv - Technologiepark Villach

Der tpv Technologiepark Villach ist das Herz des High Tech und Entwicklungsstandort Villach. Das Drei-Säulen Modell mit Aus- & Weiterbildung, Forschung &...

Wirtschaftsstandort Villach

Erfahren Sie mehr über den Wirtschaftsstandort Villach.

VISTA-Kindergarten erhält Österreichs 1. „mini educational lab“

Auf dem Gelände von VISTA (ehemals Villacher Technologiepark) wird die Stadt Villach 2022 mit dem Bau eines neuen Kindergartens mit vier Gruppen beginnen. Passend zur Lage und Ausrichtung wird es eine eigene, österreichweit einzigartige Forschungseinrichtung für Kinder geben. Diese wird nicht nur für Villacher Kinder, sondern für alle Kinder des Zentralraumes Kärnten nutzbar sein.

mehr erfahrenVISTA-Kindergarten erhält Österreichs 1. „mini educational lab“

KWF Innovationsassistenten

Die Stadt Villach strebt mit ihrer Vision an, ein dynamisches und prosperierendes Zentrum in der Alpe-Adria Region zu sein. Dazu ist es notwendig sich stetig weiterzuentwickeln, innovative, nachhaltige und umweltgerechte Lösungen zu entwickeln und neuen Ideen den Raum zu geben sich zu entfalten. Gemeinsam mit dem KWF möchten wir neue Ideen innerhalb unseres Aufgabenbereiches verwirklichen und rasch innerhalb unserer Organisation implementieren.

mehr erfahren KWF Innovationsassistenten

Ideenwettbewerb - Villach lebt grün

Mehr als 80 zukunftsträchtige Ideen und Projekte reichten umweltbewusste Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen beim Wettbewerb „Villach lebt grün“ ein. Am...

Digitale Stadt Villach

Von smarter Energie über moderne Verwaltung und Mobilität bis hin zur transparenten Bürgerbeteiligung: 1,3 Millionen Euro investiert die Stadt Villach kommendes Jahr in...

Digitales Kärnten - fit4Internet

Laut einer Umfrage hat jeder Dritte/jede Dritte nur wenig oder gar keine digitalen Kenntnisse. Wie wichtig diese sind, erklärt Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende von Infineon: „Für mich ist sie neben lesen, schreiben und rechnen mittlerweile die vierte Grundkompetenz.“

Das Projekt „Digitales Kärnten“ soll die Tech-Kompetenz der Bevölkerung heben. In einem ersten Schritt soll in den kommenden Wochen und Monaten der Ist-Zustand der digitalen Kompetenz in der Bevölkerung überprüft werden. Dazu finden sich auf den Websites der Gemeinden kurze Tests, die vom Verein „Fit4Internet“ im Auftrag des Digitalisierungsminsteriums erstellt worden sind.

Hier kann man in wenigen Minuten überprüfen, wie fit man etwa in den Bereichen „Internet-Sicherheit“ oder „digitale Alltagskompetenz“ ist.

mehr erfahrenDigitales Kärnten - fit4Internet

Aktuelle Berichte zum Thema Technologie & Innovation

Noch Fragen? Bitte gerne!